Piazzale Michelangelo Italien

- Informationen für Urlaub und Tourismus in Piazzale Michelangelo

Piazzale Michelangelo Italien

@ Mitte von Florenz

Piazzale Michelangelo Florenz

Bevor man diesen Platz erreicht, der als berühmtester Aussichtspunkt von Florenz gelten kann, sollte man rechts die beeindruckende Kirche S. Salvatore al Monte besichtigen, die an der Wende vom 15. zum 16. Jh. errichtet wurde.

Es handelt sich um ein geglücktes Projekt mit einfachen Linien, edlen Architekturteilen und einer schönen Einbindung in die Umgebung nach Plänen Simone de Pollaiolos, gen. „il Cronaca".
Dieses Gebäude gefiel Michelangelo besonders, und er nannte es „die schöne kleine Villa". Der Piazzale Michelangelo ist ein Werk des Architekten Giuseppe Poggi aus den Jahren 1865 – 1870.
Er plante diesen Platz als Angelpunkt der Straßen auf der anderen Arnoseite, die große Sensibilität für die Einbettung in die Natur zwischen Porta Romana und Porta S. Niccolò entwickeln.
In der Platzmitte befindet sich das Michelangelo-Denkmal, das mit Bronzekopien einiger seiner Florentiner Meisterwerke geschmückt ist wie dem berühmten David und einigen der Statuen auf den Medici-Grabmälern in der neuen Sakristei von S. Lorenzo. In der Umgebung geht der Blick auf die Stadt und die Hügel; die Aussicht ist ungewöhnlich schön.
Vom Platz steigt man über monumentale Freitreppen zur mittelalterlichen Porta S. Niccolò, die von einem hohen Turm beherrscht wird.

Gehen Sie on-line und suchen Sie Ihr Hotel in Florenz mit unserem Reservierungssystem.
Ist es einfach, sicher und schnell!

Vertiefung
Über Uns | Kundendienst | Übersicht der Website | Privacy Policy
italiano | english | deutsch | français | español | Japanize
Florenz